urgemütlich tolerant weltoffen

15.12.2004
club.jpg

Blick in den Club

Die Einrichtung ist urgemütlich, wie in einem Wohnzimmer und für Martin und seine Gäste ist es das auch. Das Bonaparte ist mehr als nur irgend eine Kneipe, es ist eine Institution. Vielleicht vergleichbar mit den klassischen englischen Clubs, mit dem Unterschied, daß es keine Mitgliedschaft gibt und jeder Gast, der sich zu benehmen weiß, willkommen ist. Gute Umgangsformen und Kleidung (erlaubt ist, was gefällt, aber gepflegt muß es sein) sind erwünscht.

Das Motto des Bonaparte ist: "urgemütlich, tolerant, weltoffen" und das sollte man beachten, nicht nur im Bonaparte. Man soll sich wohlfühlen, Andere tolerieren und offen für alle Ansichten sein, ohne dabei den Stil aus den Augen zu verlieren und den anderen Leuten das Gleiche zugestehen.

Viele Menschen verbringen ihre Abende dort und zwar nicht zum Anbaggern und Abschleppen (das kommt natürlich auch vor), sondern zum Entspannen, Unterhalten und Wohlfühlen.


zurück Startseite weiter